Donnerstag, 21. Juli 2016

Der Komfort ein Urlaub am Gardasee auf dem Campingplatz Fornella


Wer einen Campingplatz am Gardasee sucht, ist auf dem Camping Fornella bestens bedient. Am nordwestlichen Ufer, keine 40 km von Desenzano entfernt finden Sie ein Campingressort, das durch seine Vielfalt überzeugt, die sich seit der Gründung in den Fünfziger Jahren kontinuierlich entwickelt hat: Der Platz befindet sich im Besitz von 7 Geschwistern, deren Vater hier mit einem kleinen Campingplatz angefangen hat. Jede/r der vier Brüder und drei Schwestern hat einen spezifischen Arbeitsbereich, so dass trotz der heutigen Größe jederzeit ein guter und persönlicher Kontakt zu den Gästen mit ihren Wünschen und Bedürfnissen besteht. Kontinuierliche Modernisierung sorgt auch dafür, dass höchste Umweltstandards eingehalten werden. Den Campingplatz ergänzen der Bootsverleih Baia Verde sowie ein riesiger Olivenhain, aus dem eines der besten Olivenöle der Gegend gewonnen wird.
Die großzügigen Stellplätze für Zelte, Wohnwagen und Wohnmobile liegen entweder direkt am See mit einer herrlichen Aussicht oder unter Olivenbäumen, die den Schatten spenden, über den man im Sommer glücklich ist. Ein Elektroanschluss ist selbstverständlich. Komfortable Plätze bieten mit einer Fläche von 120 qm, fließendem Wasser und Anschluss an die Kanalisation alles für den anspruchsvollen Camper.

Aber auch für diejenigen, die ohne „Eigenheim“ anreisen, ist gut gesorgt: Ferienheime in verschiedenen Größen stehen bereit. Zwei bis fünf Personen können in komplett ausgestatteten Wohneinheiten einen gemütlichen Urlaub verleben.

Auf dem Campingplatz Fornella findet man alles, was man für einen erholsamen Urlaub braucht: Die Nähe zum See, einen eigenen großen Swimmingpool, die Selbstversorgung im gut ausgestatteten Mini-Supermarkt, Bootsverleih und die Möglichkeit, mit dem eigenen Boot direkt vor dem Platz zu ankern. Das alles spricht für den Erholungserfolg eines Aufenthaltes auf dem Camping Fornella.

Doch damit nicht genug: Die zentrale Lage am unteren Bereich des Gardasees bietet eine hervorragende Ausgangsbasis zur Erkundung des Seegebietes. Ausflüge über den See sind mit dem eigenen oder geliehenem Boot genau so möglich wie eine Seereise mit dem regelmäßig verkehrenden Fährbetrieb. Und auch zu Lande bieten sich vielfältige Möglichkeiten, die Umgebung kennenzulernen. Die historische Innenstadt von Desenzano ist nicht weit. Ebenso sind Wanderungen oder Mountainbike-Touren in die Berge von diesem Ausgangspunkt mit Hilfe detaillierter Karten und präziser Wegweiser ein Erlebnis.

Abends kehrt man dann entspannt in sein Basislager zurück und genießt den mediterranen Abend, ohne sich erneut um eine Unterkunft oder Verpflegung bemühen zu müssen. Auf der Terrasse des Restaurants findet der Tag mit ausgesuchten Speisen und Weinen einen angemessenen Abschluss.
Mehr Info Camping Fornella

Donnerstag, 28. April 2016

Die Philosophie des Restaurants Sostaga


In der Nähe des Ortes Gargnano hat sich die Familie Seresina einen Traum erfüllt: In einem ursprünglichen Ambiente mit einem herrlichen Blick auf den Gardasee führt die Familie ein exklusives Hotel mit einem ebenso exklusiven Restaurant. Errichtet als Jagdresidenz des Grafen Giuseppe Feltrinelli Ende des 19. Jahrhunderts schließt sich heute in gewisser Weise der Kreis. 

Damit sich der Gast wohl fühlt und eine gesunde Ernährung mit innovativen Kreationen verbunden wird, legt die Küche des Ristorante Sostaga größten Wert auf unverfälschte Zutaten aus der Region. Die hervorragenden Zutaten aus der Gegend des Gardasees waren schon immer ein Garant für schmackhaftes Essen auf hohem Niveau. 


Auf diese ursprünglichen und regionalen Zutaten schwört Chefkoch Pierlorenzo Minini: Fleisch, Fisch, einzigartiges Olivenöl, Käse und Eier aus der Gegend von namhaften Produzenten. All diese schmackhaften Grundzutaten verbindet er immer wieder zu neuen und modernen Menüs.  
Das dadurch bewiesene Bekenntnis zur regionalen Produktion trägt so auch entscheidend zur Umweltverträglichkeit bei. Es bleibt aber nicht bei diesem Bekenntnis: Die hervorragende traditionelle Küche der Gegenden um den Gardasee bildet zwar die Grundlage aller Menüs, das schließt aber nicht aus, diese immer wieder neu zu kreieren. 


Die Verbindung mit modernen Ideen zu neuen Geschmackskreationen ist ein Markenzeichen des Ristorante Sostaga. Ein typisches Menü sieht nach einer Auswahl verschiedenen Vorspeisen. Auch die begleitenden Weine sind sorgfältig ausgesucht und stammen vorwiegend aus den an hervorragenden Tropfen so reichen Umgebung des Gardasees. 

Chefkoch Pierlorenzo Minini, der in seinen Wanderjahren Erfahrungen in den Küchen der Hälfte der Welt gesammelt hat, ist zu seinem Ursprung an den Gardasee zurückgekehrt. Hier ist er mit dem Gefühl aufgewachsen, dass ein gutes Essen immer ein Ereignis ist, und dass es kein Ereignis ohne ein schmackhaftes Essen geben darf. Trotz der intimen Kenntnis und Verwurzelung in dieser Tradition schafft Pierlorenzo Minini es immer wieder, den Speisen seine besondere persönliche Note zu verleihen, die seiner Philosophie des Kochens so viele treue Freunde beschert hat.

Restaurant Boutique Hotel Villa Sostaga

Freitag, 31. Juli 2015

Zitronengärten "Pra de la Fam"


Wo die Zitronen blühen
Am westlichen Ufer des Gardasees gelegen, befindet sich der Luftkurort Tignale. Der Ort liegt mit fünf weiteren Gemeinden auf einer Hochebene mit einem bergigen Hinterland.

Geschichte
Entlang der Westküste von Garda, Limone und Salò, die Zeuge einer besonderen Kultur sind, liegen die Ursprünge der Gewächshäuser von Zitronen, die der berühmte Dichter Johann Wolfgang von Goethe auch "Lustgärten" nannte.
Die Anfänge der Zitronengewächshäuser gehen auf das 13. Jahrhundert zurück.

In der Gemeinde Tignale findet der Besucher ein besonderes Beispiel für diese Strukturen und zwar im Hafen des Ortes.
Diese Häuser wurden im 18. Jahrhundert gebaut und 1900 teilweise aufgegeben.

Dank einer Interessengemeinschaft wurde das Zitronengärten "Pra de la Fam" wieder hergestellt und besonders auch aus kulturellen Gründen für das Publikum zurückgewonnen.
Das große Gewächshaus liegt direkt am See, an der Straße nach Gardesana, mit einem wunderbaren Blick auf den Gardasee und die umliegenden Berge.
Der Wiederaufbau wurde auf den ursprünglichen Elementen durchgeführt und die heutige Bausubstanz entspricht den Plänen der ursprünglichen Zitronengewächshäuser.
Das Ecomuseum der Zitronenhaine von Garda, Pra de la Fam" kann besichtigt werden, und der Besucher wird von der aromatischen und duftenden Umgebung begeistert sein.
Die Zitronen werden hier auch zu einem Likör, dem "Limoncello" verarbeitet.

Booking Tebaide

Donnerstag, 21. Mai 2015

Entspannung am Gardasee

Die Zusammensetzung aus Seefeeling und hoteleigener Wellnessform ist nicht saisonabhängig. Im ganzen Jahr gibt es Hotels, bei dem diese Kooperation stimmt und bei dem der Gast unter idealen Bedingungen neue Energie für den Alltagstrott auftanken kann. Rund um den Gardasee gibt es zwischenzeitlich diverse empfehlenswerte Beispiele für Hotels, bei denen exakt dieses Gesamtfeeling hundertprozentig umgesetzt wird.


Der Reiz und das spezielle Klima machen den Gardasee zu einem besonderen Urlaubsort. Körper und Geist erhalten Energie und Schönheit in den Thermen von Sirmione. Sie zählen zu den eindrucksvollsten Thermalbädern. Weitere zahlreiche Möglichkeiten zur Entspannung und Erholung erwarten den Urlaubsgast durch das kürzlich eingeweihte Thermal-Wellnesscenter Aquaria.


Neben Wassersportarten und Sonnenbaden können Kunst- und Kulturbegeisterte zahlreiche Museen, Ausstellungen und historische Sehenswürdigkeiten rund um den Gardasee finden.

Booking Tebaide

Mittwoch, 13. Mai 2015

Warum ein Bed & Breakfast am Gardasee wählen?

... Ein Bett und ein Frühstück am Gardasee

Das traumhafte Landstück Italiens lockt mit warmer Sonne, glitzerndem Wasser und idyllischen Städten zum Erholen, Genießen und Entdecken. Viele Urlauber wollen sich dies nicht entgehen lassen, weshalb die Branche des Tourismus boomt.

Warum ein Bed & Breakfast wählen?

Wer sich für ein Bed & Breakfast entscheidet, wohnt am Gardasee wesentlich komfortabler als beim Campen, spart dennoch bares Geld, das anderweitig ausgegeben werden kann. Hinzu kommt, dass den Besucher hier im Gegensatz zu großen Hotels eine individuellere Atmosphäre erwartet, wobei er den Luxus eines frisch zubereiteten Frühstücks nicht missen muss. Überdies kann man frei wählen, wie teuer und wo man den Tag verbringt und auf welche Weise man ihn ausklingen lassen möchte.

Ab in den Urlaub

Die Suche nach dem geeigneten Bed & Breakfast am Gardasee ist genauso einfach wie die nach einem Hotel. Gibt man ein, was man sich vorstellt, erhält man schnell eine große Auswahl, kann sich entscheiden und buchen. Dann kann es auch schon losgehen!

Montag, 4. Mai 2015

Monte Baldo

Der Monte Baldo wird auch als der größte botanische Garten Europas bezeichnet.
Er ist mit seinen 2000 Metern der höchste Berg am Gardasee und trennt imposant das Ostufer vom Etschtal.
Mit seinen idyllischen Dörfern und über 600 unterschiedlichen Pflanzenarten hat er den Besuchern viel für die Sinne zu bieten.

Nicht nur Wander- und Ausflugsmöglichkeiten stehen auf dem Programm des Monte Baldo am Gardasee, sondern auch unzählige sportliche Aktivitäten wie Mountainbiketrails, Skipisten oder Klettersteige.
Doch es lohnt sich, schon allein wegen der herrlichen Aussicht den Berg zu erklimmen.
Wer mag, kann den Monte Baldo zu Fuß oder Fahrrad erkunden, aber natürlich auch mit der Seilbahn.

Donnerstag, 19. März 2015

Urlaub in der Ferienwohnung San Pietro in Tignale

Das hoch über dem Gardasee gelegene attraktive Ferienwohnung San Pietro in Tignale - Ortsteil Gardola verfügt neben dem Hotelbetrieb über komfortable Ferienwohnungen. Der Ort befindet sich auf der westlichen Seite des traumhaft gelegenen oberitalienischen Sees. Von hier aus wird dem Gast ein fantastischer Panorama-Blick geboten.

Die einladenden Ferienwohnungen verfügen alle über zwei Schlafzimmer mit Doppelbetten und eine gehobene Ausstattung, zu der unter anderem eine Mikrowelle und eine Geschirrspülmaschine gehören. Auch der offene Kamin für die kühleren Abende ist in jeder Ferienwohnung zu finden. Wer sein Essen nicht gerne in der Küche selbst zubereiten möchte, kann in dem gemütlichen Restaurant des Hotels seine Mahlzeiten einnehmen.

Zahlreiche Sportarten zu Wasser und zu Land sorgen dafür, dass nie Langeweile aufkommt. Mit der Tignale-Card sind manche Angebote kostenlos oder mit lohnenden Vergünstigungen zu bekommen. Neben den Wellness-Einrichtungen des Hotels gibt es einen Shuttle Bus Service, der die Gäste kostenfrei nach Tignale zum Badestrand und zurück bringt. Es werden 4 Fahrten am Tag durchgeführt. Regelmäßig stattfindende geführte Wanderungen runden den Urlaub perfekt ab.

Mittwoch, 18. März 2015

Das Mille Miglia Museum in Brescia


Das Mille Miglia Museum in Brescia, das am 10. November 2004 in Brescia eröffnet wurde, zollt Brescia’s legendärem Autorennen Mille Miglia, zu deutsch "Tausend Meilen" Tribut. Zeitzeugen erzählen vom diesem außergewöhnlichen Sportevent und geben einen Einblick in die italienische Kultur und Geschichte aus der Zeit von 1927 bis 1957.

Das Museum ist hat neun zeitliche Abschnitte, davon sieben im Zeitraum von 1927-1957, einen von 1958-1961 und einen für das heutige Mille Miglia.
Im Museum sehen Sie historische Wägen aus privaten Sammlungen, die zeitweise durch andere ersetzt werden, wenn sie an einem Ereignis teilnehmen. Es ist daher kein Museum im traditionellen Sinn, sondern eher eine Ausstellung, in der der Besucher die Route durch die Regionen und Städte Italiens kennenlernt – immer am rot markierten Weg entlang.

Der Shop am Eingang des Museums bietet Artikel für die Fans des Rennens: Shirts, Jacken, Schals und den 1.000-Meilen-Pfeil.

Das Museum ist täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet, Führungen werden in Englisch und Italienisch angeboten.

4 Sterne Hotel Gardasee Hotel Baia d'Oro

Freitag, 13. März 2015

Urlaub Il Cisternino San Giorgio Resort

Meine Mann und ich haben vor über anderthalb Jahren einen wunderschönen Urlaub verbracht. Das Erlebnis würde ich gerne mit anderen Teilen, deswegen habe ich mich dazu entschlossen etwas dazu schreiben.

Zunächst einmal:
Es ging um einen Urlaub am Gardasee. Diesen hatten wir schon viele Jahre zuvor vorgehabt. Meine Frau hat mir immer von ihren Kindheitserinnerungen vorgeschwärmt, da sie dort mit ihrer ganzen Familie immer ihren Urlaub verbracht hat. Und da ich dort selbst noch nie einen Urlaub verbracht hab, fand ich es eine schöne Idee. Lange Rede, kurzer Sinn... Im Sommer 2013 war es dann endlich so weit und wir traten unseren Urlaub am Gardasee in Italien an. Den Urlaub haben wir im Ort San Giorgio direkt am Gardasee verbracht. Als Unterkunft hatten wir die Ferienwohnung La Vigna Vecchia Eco-lodge. Die Ferienwohnung war einfach nur traumhaft! Wir hatten eine Zwei-Zimmer-Wohnung mit direktem Blick auf den Gardasee. Des weiteren hatten wir sogar noch eine Veranda. Auch unser Schlafzimmer hat uns in dieser Ferienwohnung ausgesprochen gut gefallen. Dabei haben wir wirklich romantische Momente gehabt.

Unser Fazit: Insgesamt gesehen war es ein wunderschöner Urlaub am Gardasee. Besonders die Ferienwohnung war ein absoluter Traum! Sollten wir jemals wieder einen Urlaub am Gardasee machen, werden wir wieder auf selbige Ferienwohnung zurückgreifen!

San Giorgio Resort

Mittwoch, 11. März 2015

Einige Sehenswürdigkeiten von Gargnano


In Gargnano gibt es die Kirche und das gleichnamige Kloster San Francesco in Gargnano wurden bereits im Jahr 1266 gebaut, einst lebten hier die Franziskaner.
Das Gebäude dient heute als Ausstellungkomplex für die unterschiedlichsten Exponate.

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Gargnano am Gardasee ist eine wirklich sehr kleine Kirche, die San Giacomo de Cali. Sie stammt aus dem 12.Jahrhundert und zu finden ist sie am Nordstrand von Gargnano am Gardasee. Weiterhin sollte nicht versäumt werden, in den Grünanlagen, die an toskanische Gärten erinnern, zu flanieren und die Ruhe dieses herrlichen Ortes zu genießen

Hotel Tre Punte

SEO Agency

Mein Bild

Esperti di Grafica e comunicazione. Siti web posizionabili sui motori di ricerca, campagna pubblicitarie on-line